mobile Navigation Icon

Berufssprache Deutsch

Herzlich willkommen!

Auf diesem Themenportal stehen Ihnen folgende Inhalte zur Verfügung:

  • Informationen zum Unterrichtsprinzip Berufssprache Deutsch
  • Konzepte zur Sprachbildung an Berufsschulen und Berufsfachschulen
  • Lernszenarien und Methodenbausteine für den Deutsch- und Fachunterricht sowie zur Sprachförderung in Fachklassen und für die Berufsintegration

Berufsspezifische Sprachbildung für Jugendliche in Ausbildung sowie in Klassen der Berufsvorbereitung und Berufsintegration

Für den erfolgreichen Übergang in eine Berufsausbildung und deren Bestehen ist das Beherrschen der deutschen  Sprache von entscheidender Bedeutung. Dies gilt nicht nur für allgemeine  Sprachkompetenzen, sondern auch für die Fähigkeit, die deutsche Sprache im beruflichen Kontext situationsgerecht und korrekt anzuwenden.

Daraus leitet sich der Anspruch des Unterrichtsprinzips Berufssprache Deutsch ab: Allgemeine und berufliche Sprachkompetenzen sollen im Unterricht an bayerischen Berufsschulen und Berufsfachschulen anhand von beruflichen Handlungssituationen gefördert werden.

Sprachbildung als Basis für berufliche Mündigkeit und Sprachkompetenz als Grundlage für eine erfolgreiche persönliche Weiterentwicklung und für eine gelingende gesellschaftliche Integration sind Leitgedanken des Unterrichtsprinzips Berufssprache Deutsch.

 

Berufssprache Deutsch als Unterrichtsprinzip

"Das Unterrichtsprinzip Berufssprache Deutsch besagt, dass die Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer berufssprachlich-kommunikativen Kompetenzen zielorientiert im fachlichen sowie allgemeinbildenden Unterricht gefördert werden, damit die Integration in das Berufsleben erfolgreich gelingt." (StMBW/ISB: Lehrplan für die Berufsschule und Berufsfachschule, Unterrichtsfach: Deutsch, 2016, S. 7.)

Kriterien für die Unterrichtsgestaltung

Kriterien zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips sind in einem Beobachtungsbogen für den Unterricht zusammengefasst. 

Beobachtungsbogen für den Unterricht

Die Sprachbildung für Jugendliche in Ausbildung erfolgt berufsspezifisch passgenau. Sprachlernen wird mit beruflicher Praxis verbunden und ermöglicht Förderung und Motivation durch starken Berufsbezug. Die angebotenen Materialien finden insbesondere im integrierten Lernfeldunterricht, im Deutschunterricht sowie im Fachunterricht Anwendung. Es werden sowohl Lernszenarien zur Verfügung gestellt, die direkt im Unterricht einsetzbar sind, sowie Methodenbausteine für einen modularen Einsatz je nach Lernfeld/Lerneinheit, Kompetenzbereich oder sprachlichem Förderschwerpunkt.

Die Sprachbildung für Jugendliche in Klassen der Berufsvorbereitung und Berufsintegration erfolgt angepasst an das Sprachniveau und vorbereitend auf eine Berufsausbildung. Sprachlernen wird in alltagsrelevante Handlungssituationen eingebunden und ermöglicht Förderung und Motivation durch Alltagsnähe. Die angebotenen Materialien finden insbesondere im Deutschunterricht bzw. im integrierten Lernfeldunterricht Anwendung. Es werden sowohl Lernszenarien zur Verfügung gestellt, die direkt im Unterricht einsetzbar sind, sowie Methodenbausteine für einen modularen Einsatz je nach Lerneinheit, Kompetenzbereich oder sprachlichem Förderschwerpunkt.

Ansprechpartner

Aktuelles

  • Der neue Deutschlehrplan und das Unterrichtsprinzip Berufssprache Deutsch gelten mit Beginn des Schuljahres 2017/2018.
  • Auch im Schuljahr 2017/2018 werden wieder viele Fortbildungen angeboten. Termine und Informationen erhalten Sie laufend auf dem Portal FIBS (Suchbegriffe: u. a. Berufssprache Deutsch, Sprachförderung, Deutsch als Zweitsprache).
  • Neu verfügbar: Materialordner für Berufsintegrations-vorklassen