mobile Navigation Icon

Berufssprache Deutsch » Unterrichtsprinzip

Unterrichtsprinzip Berufssprache Deutsch

 

"Das Unterrichtsprinzip Berufssprache Deutsch besagt, dass die Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer berufssprachlich-kommunikativen Kompetenzen zielorientiert im fachlichen sowie allgemeinbildenden Unterricht gefördert werden, damit die Integration in das Berufsleben erfolgreich gelingt."

 

Wer? alle Lehrkräfte

Was? fördern Sprache und Kommunikation für den Beruf

Wie? zielorientiert

Wann? in jeder Unterrichtseinheit

Wozu? für den Erfolg im Beruf

 

 

Das Unterrichtsprinzip ist in allen Unterrichtsstunden zu beachten und zielorientiert sowie adressatengerecht anzuwenden.

Es gilt für alle Klassen an allen Berufsschulen und Berufsfachschulen: von der Berufsvorbereitung (inkl. Berufsintegration) über die Fachklassen bis zum erfolgreichen Berufsschulabschluss.

Dementsprechend soll die durchgängige Sprachbildung

  • integriert,
  • kontinuierlich,
  • systematisch,
  • handlungsorientiert und
  • ganzheitlich

umgesetzt werden. Die sprachanregende Lernumgebung orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Lernenden sowie an den fachlichen und sprachlichen Kompetenzerwartungen. 

 

 

 

Zur Konkretisierung des Unterrichtsprinzips Berufssprache Deutsch im Rahmen einer durchgängigen und integrierten Sprachförderung werden nachfolgend vier Bausteine genauer erläutert.

Klicken Sien für weitere Informationen die nachfolgenden Buttons

  • Sprachhandeln,
  • sprachsensible Unterrichtsgestaltung, 
  • Sprachsensibilität und
  • Unterrichtsschwerpunkte

an.