mobile Navigation Icon

Berufssprache Deutsch » Unterrichtsprinzip » Sprachhandeln

Ziel: Sprachhandeln

Ausgangspunkt für die Unterrichtsgestaltung ist eine berufliche oder praktikumsbezogene bzw. alltagsbezogene Handlungssituation mit einer relevanten sprachlichen Anforderung.

Die formulierte Handlungssituation erfordert sowohl sprachliches als auch fachliches Handeln und Lernen. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler aktiv durch Verwendung der Sprache zum Handlungsprodukt gelangen.

Die Lehkraft unterstützt dies mit passgenauen sprachlichen Hilfen. Der Unterrichtsverlauf orientiert sich an der vollständigen Handlung.