mobile Navigation Icon

Berufssprache Deutsch » Sprachbildung in der Praxis » Lernvoraussetzungen und Sprachbegleitung

Lernvoraussetzungen und Sprachbegleitung

Die Feststellung der sprachlichen und fachlichen Lernvoraussetzung der Schülerinnen und Schüler ist die Grundlage einer bedarfsorientierten integrierten und additiven Sprachbildung und -förderung.

Auf dieser Seite finden Sie

  • einen zusammenfassende Informationen zur Feststellung der Lernvoraussetzungen und
  • ein exemplarisches Angebot an Instrumenten zur Feststellung der Lernvoraussetzungen sowie
  • Ideen zur Sprachförderung in Form von gestuften Hilfen. 

 

 

Feststellung der Lernvoraussetzungen

Man unterscheidet verschiedene Instrumente zur Feststellung der Lernvoraussetzungen, z. B. 

  • Screeningverfahren,
  • Beobachtungsverfahren 
  • (standardisierte) Tests wie DSD I PRO und
  • profilanalytische Verfahren.

Die Präsentation sowie das dazu passende Informationspapier liefern einen zusammenfassenden Überblick zur Feststellung der Lernvoraussetzungen Ihrer Schülerinnen und Schüler und enthalten weiterführende Links, die eine vertiefte Beschäftigung mit den einzelnen Bereichen ermögliche.

 

 

Präsentation zur Feststellung von Lernvoraussetzungen

Die Präsentation enthält ...

  • einen Überblick über mögliche Diagnoseinstrumente,
  • praktische Hinweise zur Erstellung eines Sprachtests,
  • Beispiele für Maßnahmen zur Sprachförderung und
  • allgemeine Informationen zur Sprachdiagnostik.

Informationspapier zur Feststellung von Lernvoraussetzungen

Das Informationspapier ist passend zur Präsentation gestaltet und steht auch in editierbarer Form zur Verfügung.

Bayernüberblick: voneinander lernen

Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik

Umfangreiche Informationen zur Unterrichtsdiagnostik, z. B.

  • Zielsetzung
  • Mehrwert
  • Gelingensfaktoren
  • Handlungsmöglichkeiten
  • etc.

Exemplarische Instrumente zur Feststellung der Lernvoraussetzungen

Für erfolgreiches Lernen ist eine optimale Passung notwendig. Dementsprechend sind die zur Verfügung gestellten Materialien individuell den Bedürfnissen und dem Ausbildungsberuf Ihrer Schülerinnen und Schüler anzupassen.

Diagramm auswerten

Diagramm auswerten steht auch als editierbare Worddatei zur Verfügung.

Ergänzende Medien:


Teilautomatisierte Lernstandsfeststellung zu bildungssprachlichen Strukturen

Beobachtungsbögen zur Feststellung der Lernvoraussetzungen

Sprachbegleitung: gestufte Hilfen

Was sind gestufte Hilfen?

Mit gestuften Hilfen werden Aufgaben für Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem Lernstand und verschiedenen Lernvoraussetzungen lösbar. Die Schülerinnen und Schüler erfahren zunehmend, dass sie mit eigenverantwortlichem Lernen Erfolge erzielen.

Was bedeutet dies für die Unterrichtsgestaltung?

  • Möglichst offene Impulsen im Laufe des Lernprozesses setzen und
  • mit (leistungs-)differenzierten, komplexen Aufgaben eigenständige und kreative Lösungen anstoßen.

Sie können Ihren Schülerinnen und Schüler z. B. Motivations-, Rückmeldungshilfe, strategische oder inhaltsorientierte strategische Impulsen geben sowie durch inhaltliche Tipps unterstützen. Auf der Seite Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) des Landes Baden-Württemberg werden die verschiedenen Formen von gestuften Hilfen exemplarisch erklärt.

Weitere Informationen zu Aufgaben mit gestuften Lernhilfen liefert die Kultusministerkonferenz.